Ich sah während meiner Tätigkeit als Assistenz in Schulen viele Kinder mit LRS und Legasthenie. Zwei meiner eigenen Söhne waren von dieser sog. „Teilleistungsstörung“ auch betroffen und ich hatte unendlich viele Fragen an dieses Phänomen.

Ich begann mich für LRS und Legasthenie brennend zu interessieren und wenn meine eigenen Söhne abends im Bett waren, begann ich zu lernen und Bücher zu lesen. Ich las alles darüber, was mir in die Hände fiel. Die Zeit war knapp und ich musste mich sehr gut organisieren.

Schließlich belegte ich einen Kurs in der Volkshochschule und begann im Anschluss daran eine Ausbildung zum LRS und Legasthenie Pädagogen (Melenk und Findteisen).

Dann begann ich mit vier Kindern pro Woche als Honorarkraft in einer Schule zu arbeiten.

Als ich dann mit diesen Kindern und ihren Eltern näher in Kontakt trat, kamen neue Fragen auf. Ich erfuhr von jedem Elternteil eine andere Geschichte und ein anderes Bild über LRS/Legasthenie. Ich konnte das Gelernte nicht einfach auf jedes Kind übertragen. Die Ursachen zu dieser sog. „Teilleistungsstörung“ waren bei jedem Kind unterschiedlich. Es war auffallend, dass viele der Kinder mehr oder minder schwere traumatische Erlebnisse hatten. Bei den einen waren es „nur“ Ausgrenzungserlebnisse in der Schulklasse, z. B., dass sie von Partys ausgeschlossen wurden oder dass sie ausgelacht und sogar gemobbt wurden. Andere wiederum waren von einem schweren Trauma betroffen, wie beispielsweise ein Kind, dessen Mutter sich das Leben genommen hatte oder ein anderes, welches eine schwere Zeit im Krankenhaus durchlitten hatte. Auch Sexueller Missbrauch spielt in diesem Zusammenhang eine große Rolle. Aber das ist noch ein anderes Thema.

Ich erkannte für mich, dass ich für jedes einzelne Kind ein eigenes Konzept brauchte. Darüber hinaus musste ich unbedingt etwas über Traumata lernen! Einer meiner Söhne wurde in seiner Klasse inzwischen ausgelacht und ausgegrenzt sowie geärgert (gemobbt). Ich erlebte seine Not.

Dies alles zusammen brachte mich dazu, mich eingehend mit Trauma und den Folgen zu befassen.

 

 

 

Kategorien: LRS

A WordPress Commenter · 15/09/2016 um 22:23

Hi, this is a comment.
To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
Commenter avatars come from Gravatar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.